MOMENTE

MOMENT 11.21 – Dankbar

Hallo Ihr Lieben!

Es ist Nacht und es ist still. Nichts, aber auch gar nichts ist zu hören, außer mein Klappern auf der Tastatur und das leise Surren des Laptops.

Ich habe gestern Nachmittag geschlafen, da wundert es mich nicht, dass ich nächtens keinen Schlaf finde. Aber das ist gut so. Ich bin am Boden. Weder segle ich in luftigen Höhen noch bin ich im Tal tiefen Schattens, einfach ausgeglichen. Das sind seltene Momente im Leben mit einer bipolaren Störung.

Darum möchte ich diesen Moment würdigen, und bin dankbar dafür. Es zeigt mir, dass auf das Dunkel immer wieder Licht folgt. Auf Regen folgt Sonnenschein. Das möchte ich mitnehmen für Zeiten in der Finsternis, die Zuversicht, dass es immer wieder ein Auf nach einem Ab gibt.

Außer dem bin ich sehr dankbar für einen Menschen, den ich im letzten halben Jahr ein wenig näher kennenlernen durfte und der mein Leben sehr bereichert.

—–

Schlaft schön und verbringt einen wunderschönen Morgen Ihr Lieben!
Das wünscht Euch Eure
Maria

MOMENT 10.21 – Keine Worte

MOMENT 12.21 – Erinnerung

5 Gedanken zu „MOMENT 11.21 – Dankbar“

    1. Liebe Catharina,
      mit bipolarer Störung meine ich meine Erkrankung, sie heißt auch manisch-depressive Erkrankung. Bei mir wirkt es sich so aus, dass ich Phasen der Depression durchlebe bzw dann wieder hypomane Phasen. Zwischendurch bin ich in der Mitte. Im Fachchargon heißt es „Bipolar affektive Störung“. In hypomanen Phasen leide ich auch oft sehr unter Schlafstörungen.
      Alles Liebe dir, von Maria 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s