COUCH-GESCHICHTEN

COUCH-GESCHICHTEN 2.22 – Er

Sie wartet in einem Cafe auf ihn. Gerade eben schrieb er eine SMS, dass er sich etwas verspäten würde. Es ist die Zeit, als es die ersten Handys gibt. 1995. Ihr Handy ist blau und sie hatte es bei ihm im Geschäft gekauft. Er hatte sie gut beraten. Und da hatte sie ihn kennen gelernt. Ihn, der eine magische Anziehung auf sie ausübt.

Ihr Martini Bianco mit Olive ist schon leer getrunken als er endlich auftaucht. Er setzt sich zu ihr an den Tisch. Er lächelt sie an und bestellt einen Cappuccino. Sie redet nicht viel, sieht ihm tief in seine wasserblauen Augen. Sie hatten sich zwei Tage nicht gesehen.

Vor zwei Tagen war er zu ihr in die Wohnung gekommen. Sie redeten nicht viel. Ihre Körper zogen sich wie zwei Magneten an. Sie war verliebt in ihn und ihm ging es genauso mit ihr. Er legte sich sanft zu ihr auf die Couch und verwöhnte sie mit seinen Händen. Dabei entspannte sie sich. Dann küsste er sie ganz behutsam, als ob er eine Seifenblase anstupsen würde. Sie genoss diesen Moment und fühlte sich wie ein Schmetterling, schwebend in luftigen Höhen. Sie hatten eine schöne Stunde.

Er sagt noch immer kein Wort und sieht ihr gleichfalls tief in die Augen.

Dann sagt er: „Ich bin verheiratet…“.

Die Worte treffen sie mitten in ihre Seele.

Sie steht auf und verlässt das Cafe …. wortlos …

—–

COUCH-GESCHICHTEN 1.22 – Sie

COUCH-GESCHICHTEN 3.22 – Die Farbe Weiß

Werbung

5 Gedanken zu „COUCH-GESCHICHTEN 2.22 – Er“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s